Vanilla Ninja „Gotta Get It Right“ Single-Release

Vanilla Ninja „Gotta Get It Right“ Single-Release

Vanilla Ninja feiern mit ihrer neuen Single „Gotta Get It Right“ ein fulminantes Comeback.

Die Pop-Rock Gruppe aus Estland meldet sich mit ihrer Comebacksingle zurück! Und das 15 Jahre nachdem die Band mit ihrem ersten Hit „Tough Enough“ die Charts aufmischte. Der Erfolg kam damals ziemlich unerwartet und hatte zur Folge, dass sie einen Siegeszug durch ganz Europa, Südamerika & Japan in Gang setzten.

Zwei Jahre nach einem Benefiz Konzert 2019 entstand die Idee eines Relaunchs der Band und nun feiern Vanilla Ninja ihr großes Comeback! Und das versprüht vom ersten Moment an das, was die Band schon damals so erfolgreich machte: Female Power-Pop-Rock! Dazu gesellen sich griffige Gitarrenriffs und eine Hook, die im Ohr bleibt.

Die Single ist ab sofort erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Paul Gerlinger EP „Gut allein“

Paul Gerlinger EP „Gut allein“

Der Mannheimer Songwriter veröffentlicht heute seine Debüt- EP „Gut allein“.

Der 25-jährige Songwriter Paul Gerlinger feiert heute den Release seiner ersten EP „Gut allein“. Ganz prägnant und auffällig dringt direkt seine spröde und tiefe Stimme durch. Nicht umsonst fallen direkt Vergleiche, wem Paul Gerlingers Stimme ähnelt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass der Mannheimer ein begnadetes Songwriter-Talent ist und uns mit seinen Songs wie „Kein Tag“, „Träume“ oder „Luft“ geradezu aus der Seele spricht.

Es gibt drei Männer, die Paul in Kindertagen künstlerisch geprägt haben: seine beiden Großväter und der Lyriker Eugen Roth. Diese Prägung nimmt er mit in seine Songs und er zeigt uns, dass das das echte Leben ist. Begleitet wird er dabei mit wunderschönen Arrangements aus Gitarre, Cello, Kontrabass, Piano, Violine und Posaune.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kontor New Media sucht Label Manager (m/w/d)

Kontor New Media sucht Label Manager (m/w/d)

Label Manager (m/w/d)

Kontor New Media ist ein führender Vertrieb für Musik, Hörbücher, Hörspiele, Musikvideos, TV-Serien und Spielfilme mit internationalem Vertriebsnetz, bestehend aus allen weltweit relevanten Content Providern wie Spotify, Apple Music, iTunes, Amazon Music und Prime Video, Deezer, Napster, Beatport, YouTube, Google, Netflix und Maxdome. Werde Teil unseres Teams! In Hamburg suchen wir kurzfristig Dich als ambitionierten Label Manager (m/w/d)!

Deine Aufgaben:

  • Betreuung unserer bestehenden Vertriebslabels
  • Akquisition neuer Vertriebspartner/-labels
  • Planung, Koordination und Umsetzung digitaler Veröffentlichungen
  • Erarbeitung und Umsetzung von Promotion- und Marketing-Kampagnen
  • Schnittstelle zwischen physischem und digitalem Vertrieb

Deine Qualifikationen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • Freude an Musik
  • Ausgezeichnete Orientierung im Musikmarkt
  • Freude am Verkauf und ausgeprägtes Verhandlungsgeschick
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • Selbständiges Arbeiten
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Repertoire-Kenntnis in den Bereichen Jazz und/oder Klassik sind von Vorteil

Persönlich überzeugst du mit einem proaktiven, strukturierten, selbstständigen und teamorientierten Arbeitsstil. Wenn du darüber hinaus kommunikations- und
durchsetzungsstark bist, solltest du Dich unbedingt bewerben! Ein innovatives Unternehmen, glänzende berufliche Aussichten und ein lebendiges Arbeitsklima direkt an der Elbe erwarten dich. Deine vollständige Bewerbung mit Angabe deiner Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittstermins sende bitte an:

Kontor New Media GmbH · Britta Leuner · Neumühlen 17 · 22763 Hamburg · Tel.: 040-89085-314 · www.kontornewmedia.com

Kontor New Media erweitert das musikalische Blatt

Kontor New Media erweitert das musikalische Blatt

Bube Dame König Artist (BDKArtist) – so heißt die neue Label-Kooperation des Hamburger Vertriebs. Als Geschäftsführer*in zeichnen sich Julia von Dohnanyi und Lucas Pentzek verantwortlich. Das aus Berlin agierende Label konzentriert sich vor allem auf Künstler*innen und Bands, die eine besonders nahe und detaillierte Arbeit sowohl im künstlerischen als auch vermarktendem Bereich suchen und schätzen. Diese intensive und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Label und Künstler*innen soll sich auf allen Ebenen inhaltlicher und rechtlicher Natur widerspiegeln.

Mit der Kooperation ergänzt Kontor New Media sein vorhandenes Leistungsportfolio und die vertrieblichen Label-Services um ein dezidiertes Label, um auch in diesem Bereich gezielt und nachhaltig Künstlerkarrieren aufbauen und unterstützen zu können.

Frank-Peter Leffler, Director Music & Audio Kontor New Media: „Wir freuen uns sehr mit dem Team von BDKArtist Partners in Crime gefunden zu haben, die unsere Philosophie teilen und ebenso wie wir auf detaillierte, persönliche Zusammenarbeit, starke Inhalte und Transparenz setzen. Die Idee, mit ihnen eine Labelmarke aufzubauen, die diese Grundsätze vertritt und lebt, war für uns schon nach dem ersten Gespräch sehr spannend und wir sind glücklich, sie nun gemeinsam in die Tat umsetzen zu können!“

Erste Veröffentlichungen des Labels sind Songs des Mannheimer Singer-Songwriter Paul Gerlinger, der Post-Wave Band FIBEL und des Berliner Künstlers Tristan Brusch.

Antiheld „Disturbia“ auf Platz 21 der offiziellen deutschen Album-Charts!

Antiheld „Disturbia“ auf Platz 21 der offiziellen deutschen Album-Charts!

Nach den großen Erfolgen mit ihren ersten beiden Alben, legen Antiheld auch mit ihrem dritten Langspieler kräftig nach. „Disturbia“ steigt auf einem achtbaren 21. Platz in die offiziellen deutschen Album-Charts ein!

Dabei gehen die fünf Stuttgarter auf ihrem neuen Album keinen einfachen musikalischen Weg. Im Gegenteil: Den Hörer erwartet ein düsterer Rock-Sound, der seine Kraft aus den uns alle verbindenden bitteren Momenten dieses Pandemiejahres schöpft. „Disturbia“ ist damit meilenweit von belangloser Popmusik entfernt und für die Band eine konsequente Weiterbeschreitung ihres bisherigen musikalischen Wegs. Mit dem unverwechselbarem Sound und den bitteren Lyrics verlangt die Scheibe wahrlich volle Aufmerksamkeit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden