Deutscher Jazzpreis vergeben

Deutscher Jazzpreis vergeben

Drei KNM Artists haben beim Deutschen Jazzpreis in ihren Kategorien Preise gewonnen.

Am Abend des 27. April 2022 wurde im Metropol Theater Bremen der Deutsche Jazzpreis erstmals im Rahmen der jazzahead! verliehen. Folgende Künstler:innen haben in ihren Kategorien Preise gewonnen:

  • Blasinstrumente international: Émile Parisien (ACT Music)
  • Album Instrumental des Jahres: Nils Wogram – Muse (nWog Records)
  • Album Vokal des Jahres: Efrat Alony – Hollywood isn’t Calling (Neuklang, a label of BAUER STUDIOS GmbH)

 

“Good News” – Die neue Single von Phil Siemers

“Good News” – Die neue Single von Phil Siemers

Mit “Good News” entsendet Phil Siemers das dritte akustische Signal aus seinem zweiten Album (erscheint 2022). Der Track erzählt eindringlich von einem Gefühl der Verzweiflung und ist eine flehende Bitte um eine kleine Lüge, die den Erzähler kurz aus seiner Depression holt und ihm nur für einen Moment das Gefühl gibt, es sei alles in Ordnung. Dabei stößt ein aufreibendes Gitarrenriff die Hörer:innen mitten ins Getümmel, wirbelt sie einige Male umher und spuckt sie nach knackigen zweieinhalb Minuten mit einem Gefühl zwischen Genugtuung und Unruhe wieder aus.

Nach den ersten beiden Singles “Hier gehör ich hin” und “Is schon gut” gibt Phil Siemers mit “Good News” den Startschuss für das zweite Kapitel seiner Karriere: Mit neuem Album, Release-Tour, Festivalshows im Sommer und einer zweiwöchigen Schweiz-Tour im Herbst kann der junge Hamburger nach der Pandemie endlich zeigen, was er kann. Denn hat man Phil Siemers erstmal auf der Bühne erlebt, bleiben keine Fragen mehr offen.

KYANU & Neptunica “Ghost”

KYANU & Neptunica “Ghost”

Die beiden DJs, Producer und Songwriter KYANU und Neptunica veröffentlichen heute ihre gemeinsame Single „Ghost“.

Gemischt wurde der Track Eric Horstmann, der u.a. bereits mit Künstler*innen wie Moderat, Rodriguez Jr., Robin Schuld und CRO zusammengearbeitet hat.

“Ghost” ist ab sofort überall erhältlich.

Alyree Debütsingle „Alysia“

Alyree Debütsingle „Alysia“

Alyree veröffentlicht ihre Debütsingle „Alysia“.

Die Newcomerin Alyree veröffentlicht heute ihre erste Single „Alysia“. Musikalisch zeigt sich Alyree genauso kontrastreich wie auf dem rosa-schwarzen Cover der Single. Melancholisch und verträumt, aber gleichzeitig kraftvoll.

„Alysia“ ist ab sofort überall erhältlich.

Mrs. Greenbird „Love You To The Bone“

Mrs. Greenbird „Love You To The Bone“

Die Acoustic, Folk und Americana Band Mrs. Greenbird veröffentlicht heute das neue Album „Love You To The Bone“.

Mrs.Greenbird präsentieren auf der Platte u.a. die bisher einzige Acoustic/Folk/Americana Coverversion des Dance-Klassikers „How much is the fish“ von Scooter mit Bluegrass und Rootsmusik Einflüssen. Treibende Gitarren auf pumpendem Bass treffen hier auf knarzige Slide Gitarre und mehrstimmigen Harmoniegesang.

Außerdem enthalten sind einige ihrer Lieblingssongs von ihrem Debütalbum, die sie neu arrangiert und aufgenommen haben. Im Vergleich zum Debüt geht die Band jetzt einen neuen Weg und so klingen ihre Neuinterpretationen wie in einem neuen Gewand: Deutlich weiter, atmosphärischer, erwachsener und hoffnungsvoller.

„Love You To The Bone“ ist ab sofort überall erhältlich.