Ferris MC veröffentlicht heute sein neues Album „Alle hassen Ferris“.

Mit seinem neuen und neunten Album „Alle hassen Ferris“ präsentiert Ferris MC alle Facetten seiner missglückten Welt. In den letzten Jahren lief es für Ferris MC alles andere als wie geschmiert. Denn auf die Trennung von Deichkind und dann endlich sein erstes Soloalbum folgte erstmal Corona und eine große Ernüchterung. Ferris taumelte am Rande der Grundsicherung, abgesagter Touren und einer ziemlich starken seelischen Belastung. „Alle hassen Ferris“ ist das Ergebnis dieser harten Zeit.

Zusammen mit Olli Bockmist, Chris und π von Lord of theLost sowie Ruben Roehund der gesamten Missglückten Welt, ist ein Album mit ganz eigenem Crossover-Sound zwischen College-Rock und Fun-Punk entstanden. Selbstironisch und auch selbstreflektierend, sozialkritisch und doch ohne erhobenen Zeigefinger–denn der spielt lieber einmal die Klaviatur aller erdenklichen Emotionalitäten hoch und runter.

„Alle hassen Ferris“ ist ab sofort überall verfügbar.