Nils Landgren mit Rheingau Musik Preis geehrt

Nils Landgren mit Rheingau Musik Preis geehrt

Nils Landgren bekam am 11. Dezember 2021 den Rheingau Musik Preis verliehen.

Der schwedische Posaunist Nils Landgren hat im Rahmen seines Konzerts unter dem Motto “Christmas With My Friends” am 11. Dezember 2021 im Kurhaus Wiesbaden den Rheingau Musik Preis 2021 in Empfang genommen. Überreicht wurde die Urkunde von Michael Herrmann, dem Intendanten des Rheingau Musik Festivals.

Die Jury würdigte Landgren in der Preisbegründung als “einen der bedeutendsten Jazzmusiker Europas und eine einzigartige Musikerpersönlichkeit, die ihresgleichen sucht.”

Bild: Nils Landgren & Rheingau Musik Festival Intendant Michael Herrmann © Ansgar Klostermann

The Planetoids „Falling Gently“

The Planetoids „Falling Gently“

Die Indie-Disco Band The Planetoids feiern heute den Release ihrer neuen Single.

„Falling Gently“ ist die neue Single der Indie-Band aus Hannover und so richtig in eine Genre-Schublade lassen sie sich dabei nicht stecken. Sicher ist: Auch hier laden sie wieder zu einem farbenfrohen Sound ein, der durchaus dem Namen der Band gerecht wird: Galaktisch klingende Synthies und starke Einflüsse aus den 80er Jahren, laden uns in der neuen Single auf eine Reise ein.

THE PLANETOIDS veröffentlichten 2017 ihr selbst produziertes Debütalbum und haben danach einen Zyklus bestehend aus vier EPs veröffentlicht. „Falling Gently“ ist ab sofort überall via LIVE ★ TALENT Records verfügbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Joel Lyssarides „Echoes“

Joel Lyssarides „Echoes“

Der Pianist Joel Lyssarides veröffentlicht heute seine neue Single „Echoes“.

„Echoes“ ist ein weiterer Vorbote des kommenden Albums „Stay Now“, welches am 22. Januar 2022 erscheinen wird. In seiner Heimat Schweden gilt Joel Lyssarides als der Piano-Rising-Star der Stunde. Und obwohl sein Name außerhalb Schwedens bislang vor allem Szene-Kennern Begriff sein dürfte, gehören die Aufnahmen des 1992 geborenen Pianisten bereits jetzt zu den meistgehörten des europäischen Jazz.

Entstanden sind die Songs zum Album in einem abgeschiedenen Haus im Wald. Am liebsten komponierte er seine Songs in der Nacht. Er nutzte den magischen Moment der Ruhe, Dunkelheit und dem Alleinsein. So erfasst auch „Echoes“ das Prinzip von Raum, Zeit und Klang. Begleitet wird er von Bassist Niklas Fernqvist und Schlagzeuger Rasmus Blixt. In „Echoes“ überrascht er aber eher dadurch, dass durch seine Klavierläufe manchmal völlig unerwartet Niklas oder Rasmus einen völlig anderen Verlauf wagen. Wie zwei Gegenspieler. Piano-Jazz, der aber dennoch in seinen Verläufen seine Ruhe sucht.

„Echoes“ ist ab heute überall via ACT Music erhältlich.

RESOLVE „Between Me and The Machine“

RESOLVE „Between Me and The Machine“

Die französische Metalcore Band RESOLVE feiert heute den Release ihres Debütalbums „Between Me and The Machine“.

Die noch recht junge Band entpuppte sich als der nächste Geheimtipp. Stilistisch ist die Band nun mit Release ihres ersten Albums auf einer Ebene mit ihren Kollegen Landmvrks. Nach ihrer Gründung 2016 erschienen die EPs „Rêverie“ (2017), „Stripped Down Sessions“ (2018) und „Pendulum“ (2019). Ein ganzes Album fehlte bislang in der Diskographie der Band. Damit ist jetzt endlich Schluss und die Band liefert ganz schön ab. Sie warten mit einem höchst impulsiven Sound auf, der energetisch jede Messlatte reißen lässt. Das Quartett aus Lyon liefert 11 Tracks und sie tauchen dabei emotional ziemlich tief ab. Sie sehen die Platte selbst als Abenteuer und so fühlt sich das Album auch an: Wie eine Reise durch die Stratosphäre.

Zur Feier des Tages gibt es noch dazu ein neues Musikvideo zu „Forever Yours“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MOLA „Schnee im Sommer“

MOLA „Schnee im Sommer“

Heute veröffentlicht MOLA heute ihr Debütalbum „Schnee im Sommer“.

Schon im Frühjahr lieferte sie den Titeltrack ihres Albums ab und sorgte da schon mit ihren Indie-Vibes für einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt. Es werden Kontraste gezeichnet, Antithesen aufgestellt und diese einer rosaroten Welt gegenübergestellt. Dabei traut sie auch ihren Gefühlen oft nicht über den Weg.

Die Feature-Gäste auf der Platte können sich sehen lassen. Neben der vorab schon veröffentlichten Single mit Haiyti ist auch Fatoni in „ALL“ mit dabei. Aber auch in „Vino Bianco“ holt sie sich starke Unterstützung von Roy Biano & Die Abbrunzati Boys. „Schnee im Sommer“ könnte auch in den 80er Jahren erschienen sein und von einer Punkrockband stammen, die enormen Liebeskummer fühlt. Aber es driftet auch in die Alternative Richtung ab und wir befinden uns auf einmal in den 90er Jahren.

Das Album ist ab sofort überall erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden